Paul Henri Pittet

Paul Henri Pittet

Rechtsanwalt – Marken- und Designanwalt

Paul Henri Pittet schloss sein Rechtsstudium an der Universität Lausanne ab und bestand 1991 im Wallis die Anwaltsprüfung. Paul leitete die  juristische Abteilung einer grossen Organisation, die die Interessen der Schweizer Uhrenindustrie vertritt und sich für die Bekämpfung von Fälschungen und den Schutz von geografischen Angaben einsetzt.

Seine hauptsächlichen Erfahrungen beziehen sich auf Marken- und Designrecht, und er vertritt Firmen aus der Autoindustrie, Banken, Konsumgüter, Werkzeugmaschinen, Tabak und Uhren.

Paul Henri Pittet ist auch Mitglied des Schiedsgerichts für geistiges Eigentum der Baselworld – Uhren- und Schmuckmesse. 

Mitgliedschaften 

  • Verband Schweizerischer Patent- und Markenanwälte (VSP – Vorstandsmitglied)
  • Internationale Federation von Patentanwälten (FICPI)
  • Association Romande de la Propriété Intellectuelle (AROPI)
  • Internationale Vereineigung für den Schutz des Geistigen Eigentums (AIPPI)